Schizophrenie


Einsamer Mann mit Geld Kay

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet! Wenn Sie die bezahlpflichtigen Artikel wieder lesen wollen, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Benutzernamen und Passwort erneut anmelden. Immer wieder werden Menschen trotz schwerer Psychosen aus Krankenhäusern entlassen. Das Symbolfoto zeigt einen verängstigten Mann, der an einer Psychose leidet. Das war am Bahnhof Südkreuz, im vergangenen Winter. Claudia Kiesewalter drückte ihm fünf Euro in die Hand. Und dachte im Weitergehen: Fünf Euro reichen eigentlich für nichts. Nicht für warme Wintersachen, nicht für eine Unterkunft.

Mehr zum Thema

Wenn sich die Wahrnehmung der Umwelt verändert und das Gehirn nicht mehr zwischen Realität und Einbildung unterscheiden kann, kommen Menschen in Berägnis — bei Schizophrenie ist das oft der Fall. Schizophrenie ist für gesunde Menschen nur schwer vorstellbar. Sie hören Stimmen, Farben und Gerüche können verändert wahrgenommen werden. Alltägliche Vorgänge erhalten eine tiefere Bedeutung, Zusammenhänge mit der eigenen Person werden vermutet oder wahnhaft interpretiert. Aber auch Allgemeinheit Wahrnehmung der eigenen Person ist verändert, die eigenen Gedanken werden als fremdländisch erlebt, die Logik setzt aus, erklärt Jens Mersch. Reizüberflutung, Wahnideen, Verfolgungsängste, Halluzinationen, Stimmen, die unablässig auf sie einreden, sie beschimpfen, sich über sie unterhalten, ihnen Dinge befehlen — dies führt zu Einsamkeit, Verwirrung, Angst. Und Sparbetrieb schlimmsten Fall zum Suizid, als radikaler Befreiungsversuch, um den quälenden psychotischen Erlebnissen ein Ende zu setzen, oder aus Selbsthass aufgrund der verlorenen Fähigkeit, das Leben zu meistern. Die Erkrankung verläuft sehr oft in Schüben.

Wenn die Psyche verrückt spielt

Gespeist aus einer Mischung von Vorurteilen, Furcht und Unkenntnis zieht Schizophrenie besonderes Interesse auf sich, weil sie in ihren unbehandelten Symptomen so fremdartig, unverständlich und unberechenbar wirkt. Dieses Standardwerk erläutert Allgemeinheit neuesten Ergebnisse der Schizophrenieforschung und versucht so einer der geheimnisvollsten seelischen Erkrankungen den Ruf des Unheimlichen und der Ausweglosigkeit zu nehmen. Das Gesicht jener Erkrankung ist in allen Bevölkerungen und Kulturen ziemlich gleich, seltsamerweise auch das Erkrankungsrisiko: Etwa eine unter hundert Personen erkrankt mindestens einmal in ihrem Wohnen an einer schizophrenen Episode. Er reicht von voller Genesung nach einer einzigen Krankheitsepisode bis zur lebenslangen Behinderung. Heinz Häfner gibt in seinem Buch Angehörigen, ehemals oder noch Erkrankten, aber außerdem Medizinern, Psychologen, Therapeuten und all denen, die an psychologischmedizinischen Themen interessiert sind, einen verständlichen Überblick über die Erscheinungsformen, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der Krankheit.

Fachgebiete

Kurze Haare, Brille mit Goldrand, pinkfarbenes Jackett. Eine auffällige Erscheinung ist Sibylle Prins nicht. Kräftiger Händedruck, voll klingende Stimme, lautes, herzliches Lachen: Wäre sie eine Nachbarin, man würde ihr sofort seinen Wohnungsschlüssel anvertrauen. Ein Wort, das all the rage unserer Sprache noch immer zur Beschimpfung taugt. Oder als Diagnose. Sibylle Prins lebt damit, seit vielen Jahren. Und sagt heute, mit Eigentlich geht es mir sehr gut. Mein ganzes Wohnen erscheint in neuem Licht: Ich erkenne, alles, was ich je erlebt, gehört, gesehen, gedacht, gelesen und geschrieben habe, hatte einen tieferen Sinn.

Mental Health Day

Ende des Jahrhunderts griff in Europa ein wunderliches Leiden um sich: Frauen fielen in Ohnmacht, verlernten plötzlich das Sprechen oder zeigten bizarre Lähmungserscheinungen, für Allgemeinheit es keine neurologische Erklärung gab. Seiner Meinung nach waren für das Leiden innerpsychische Konflikte verantwortlich, die dann all the rage körperliche Symptome umgewandelt würden. Inzwischen ist die Hysterie aus den Diagnosehandbüchern weitestgehend verschwunden.


Kommentare