»Deutsche trauen sich nicht Gefühle zu zeigen«


Alleinstehende Männer zwischen 30 und Inch

Und sie trennen ihren Müll. Grada Kilomba kommt aus Lissabon, ihr Vater ist Portugiese, ihre Mutter stammt aus Angola. Bis dozierte sie an der Humboldt-Universität, zurzeit schreibt sie. Sie ist mit einem Afrodeutschen verheiratet, lebt in Berlin und hat zwei Kinder. Sie floh und kam über verschlungene Wege bis nach Berlin.

Jetzt komm ich

Und zwar nicht nur, weil sie gern mit ihnen vögeln wollen. Nein, diese Frauen schaffen es, dass selbst Allgemeinheit ewigen Junggesellen plötzlich von gemeinsamen Kuschelabenden und Ikea-Ausflügen träumen. Ich habe all the rage meinem Freundeskreis zwei, drei solcher Frauen, von denen sämtliche Männer in Sekundenschnelle verzaubert sind. Fasziniert beobachte ich, wie sie von Verehrer zu Verehrer und von Beziehung zu Beziehung gleiten. Was haben diese Frauen an sich, das Männer alle so machtlos in ihren Bann zieht? Auch wenn ich mich für sie freue und ihnen ihr Glück gönne, bleibt ein kleiner Stich zurück: denn ich bin nicht diese Sorte Frau. Ich habe bisher vor allem das Glück gehabt, die Lückenfüllerin zu sein. Dabei haben sich Millionen ohne ein Wort aus dem Staub gemacht.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Frauen ein Problem mit dem Älterwerden hätten. Sie haben eins mit Männern: Non wenige werden peinlich. Bastian ist 25 und auf seinen Bildern bei Tinder sehr hübsch. Wir schreiben uns seit zwei Tagen. Dabei scheint er sonst nicht dumm zu sein. Er kennt gute Musik, liest Romane und behauptet, Konzeptkünstler zu sein. Ich wollte was mit ihm trinken gehen, einfach nur, um rauszufinden, ob er so aussieht wie auf den Bildern.

Dreissig Jahre sind genug

Mit 6 oder 7 kommen wir all the rage die Schule. Mit 14 sind wir in der Pubertät und mit 21 im Studium oder der Ausbildung, diesfalls folgt die erste eigene Wohnung oder einfach nur viel Party oder Sex. Alles einschneidende Phasen im Leben. Allgemeinheit schwierigste ist wohl die gegen Ende Man resümiert zum ersten Mal das eigene Leben.

Er steht nicht auf mich – wie es sich anfühlt nie „die Eine“ zu sein

Außerdem eine Frau in den 60ern geniesst ihr Single-Dasein. Foto: iStoch Hier wurde schon einige Male die Frage aufgeworfen: Ist man glücklicher als Single? Oder besser: Gibt es überhaupt ein glückliches Leben als Frau ohne Partner? Einer der werten Leser hat vor einigen Wochen auch konkret diese Frage gestellt: Warum sind Frauen ab einem gewissen Alter lieber allein? Die Antwort ist ganz einfach: Weil Männer unglaublich aufwändig sind.


Kommentare