Sperrvermerk: um Vertraulichkeit bitten


Mann Suche Frau Autor Wunschfee

Anzeige Unerwünschter Flirt mit der Konkurrenz Grundsätzlich können Arbeitnehmer nicht dafür gefeuert werden, nur weil sie sich auf dem Arbeitsmarkt umsehen oder gar woanders bewerben. Es könnte sich ja auch um eine reine Recherche des eigenen Arbeitsmarktwertes handeln. Aber falls diese Umschau ausgerechnet ein Flirt mit der Konkurrenz wird, ist der aktuelle Arbeitgeber — verständlicherweise — alles andere als amüsiert.

Vertrauliche Behandlung der E-Mail-Bewerbung

Einen Sperrvermerk zu nutzen, ist in vielen Bereichen üblich. Styling-Tipps fürs Bewerbungsfoto: Haare hochgesteckt und natürlicher Teint Vertraulichkeit 2. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu losmachen ist, dem Arbeitgeber in einem Satz zu erklären, dass Sie gerne all the rage einem persönlichen Gespräch über Ihre aktuellen Aufgaben sprechen, aus diversen Gründen dies aber nicht im Bewerbungsschreiben tun möchten. Achtung: Dies ist nur eine Hilfskonstruktion, einen unschönen Beigeschmack hat diese Verschwiegenheit trotzdem.

Mann Suche Frau Suchr

WIESO WESHALB WARUM? – GRÜNDE FÜR DEN JOBWECHSEL

Verfasst von Stefan Gerth Die Bitte um Vertraulichkeit, der sogenannte Sperrvermerk, ist heutzutage nicht mehr selten. Viele Bewerber befinden sich in ungekündigten Beschäftigungsverhältnissen, wollen sich aber beruflich verändern. Wollen Sie sich aus einem ungekündigten Arbeitsverhältnis heraus bewerben? Was, wenn Ihr jetziger Arbeitgeber von einem seiner Konkurrenten erfährt, dass Sie wechseln wollen? Könnte sein, dass er darüber erbost ist und Ihnen das Leben innerhalb des Unternehmens schwer macht. Vielleicht steigern Sie aber auch Ihren Marktwert, wenn sich plötzlich ein anderes Unternehmen für Sie interessiert. So schaffen Sie bessere Konditionen herausschlagen. Beispielformulierungen für den Sperrvermerk Um ein unerwünschtes Bekanntwerden Ihres Vorhabens zu vermeiden, können Sie in einem letzten Abschnitt Ihres Anschreibens die Bitte um Vertraulichkeit Ihrer Bewerbung einbauen.

HAU IN DIE TASTEN – ANSCHREIBEN & LEBENSLAUF

Wahrscheinlich gut! Dann kannst Du es jetzt zu Deinen Bewerbungsunterlagen hinzufügen. Wenn Du kein Arbeitszeugnis Deiner aktuellen Festanstellung besitzt: Auch nicht schlimm. Denn es ist gängige Praxis, sich ohne Arbeitszeugnis des aktuellen Arbeitsverhältnisses zu bewerben. Personaler werten das selten als Minuspunkt.


Kommentare