Partnersuche: So gehen Frauen jenseits der 50 die Partnersuche richtig an


Wie man mehr Bilden

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat die Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb die Anzeige leer. Keine neuen Leute in seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen?

Eine Haut die sich nach viel gelebtem Leben anfühlt

Frauen und ihre Spielchen. Manchmal frage ich mich, wie da noch Kinder erreichen sollen, bei diesen frigiden Frauen… außerdem die jungen. Zum Glück gibt es noch die zum Mieten. Regula Wenn Sex in einer Beziehung keine zentrale Rolle spielt, für beide non, dann sieht die Situation völlig anders aus, als wenn der Sex ein wichtiger Treiber ist. Schwierig wird es, wenn Erotik und Sex für beide einen sehr unterschiedlichen Stellenwert haben.

337 Kommentare zu «Was kann ich tun wenn meine Frau keinen Sex mehr will?»

Dabei eröffnen sich jede Menge neue Perspektiven. Im ZEIT ONLINE Merch Store gibt es jetzt Shirts, Hoodies, Caps, Smartphone Cases, Kochschürzen und mehr mit unserem entzückenden Bienchen-und-Blümchen-Logo. Und er ist unser Gesprächspartner in dieser Folge des Podcasts, in dem sich alles um kritische Männlichkeiten, Erwartungshaltungen, aber auch Rassismus gegen orientalische Männer dreht — sowie um die Fragen: Warum Männer mehr Gefühle zeigen sollten und warum männliche Verhaltensweisen toxisch sein können. Doch ist das nicht eine Art der Manipulation? Wann Verführung zu weit geht und was Feministinnen im Laufe der Geschichte bei diesem Thema erreicht haben, das steht im Mittelpunkt dieser Folge unseres Sexpodcasts. Wie läuft das heute? Welche Rolle spielt Social Media? Und wann ist der beste Zeitpunkt, um über Sex und all das zu sprechen, was Jugendliche bewegt? Sexualpädagogin Agi Malach steht Sven Stockrahm und mir bei jener Sexpodcast-Folge Rede und Antwort — und hat viele gute Tipps parat.

Knieprobleme? Stellungswechsel!

Ihre Erfahrungen beschreibt sie in einem neuen Buch. Was haben Sie sich von dem Beruf erhofft? Ilan Stephani: Ich wollte keine langweilige Studentin werden. Ich wollte intensiven Kontakt. Und ich hatte keine guten Erfahrungen gemacht: Mein erster Freund ging mit einer Selbstverständlichkeit fremdländisch, dass ich gleich die Machtfrage Sparbetrieb Sex zu spüren bekam. Ich wollte nun soziale und sexuelle Souveränität gewinnen.


Kommentare