Dieter Hallervorden


Namen in der Besa

Ich war mir inzwischen sicher, dass ich mir das nicht einbildete. Er suchte immer mehr meine Nähe und erzählte Dinge aus seinem Privatleben. Er litt unter seiner Ehe, seine Frau hatte schon Monate lang nicht mehr ihm geschlafen. Ich glaube, ihr war ihr Status als verheiratete Frau sehr wichtig. Aber die Ehe war nicht mehr intakt.

Inhaltsverzeichnis

Partnersuche[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] In der Edo-Zeit wurden Heiraten üblicherweise durch Allgemeinheit Familien verhandelt. In der Meiji-Zeit wurden diese Regelungen durch die Einführung des Ie-Systems weiter verfestigt. Eine weitere Neuerung dieser Zeit ist die Praxis des Omiai : Beide Ehepartner werden einander und der anderen Familie vorgestellt, und erst bei einem Konsens kommt es zur Hochzeit. Heutzutage betrifft der Brauch in erster Linie besonders wohlhabende oder traditionsreiche Familien, die sehr genau darauf achten, wen ihre Kinder heiraten. Als das ideale Heiratsalter für den Mann gilt sein erstes Jahr in einer Firma.

Navigationsmenü

Ab Frühjahr bis in den Herbst zog ich bevorzugt in Gartenhäuschen mein Kleidchen und Unterhöschen vor den alten Knackern aus. Sie haben mir die Pobäckchen auseinander gezogen und von hinten mein Poloch und haarloses Schlitzchen betrachtet. Sie fuhren mit ihren Fingern durch meine Jungmädchenfötzchen und rieben um mein Poloch. Ich kann mich noch daran erwähnen wie der erste Vaseline auf seinen Finger machte und ihn ganz langsam von hinten in mein Fötzchen schob.


Kommentare